Radiopredigt

Podcasts und Textfassungen der Radiopredigten von Radio SRF 2 Kultur mit Hintergrundinfos und Archiv seit 2001

Wort zum Sonntag

Wort zum Sonntag SRF 1

Gottesdienste

Radio-Gottesdienste SRF 2 Kultur

TV-Gottesdienste SRF 1 Sternstunden

Radio und Fernsehen

Religiöse Sendungen erreichen wöchentlich Hunderttausende von Menschen. Gottesdienstübertragungen in Radio und Fernsehen, wie auch Studiopredigten im Radio haben Zahlen von Hörerinnen und Zuschauern, die in der Grössenordnung des Deutschschweizer Kirchenbesuchs liegen. Die populäre Samstagabendsendung „Wort zum Sonntag“ auf SRF1 wird von 300'000 bis 700'000 Personen gesehen. Die Kirchen reden nirgends zu einer grösseren Öffentlichkeit als an diesem Sendeplatz.

Die Reformierten Medien tragen zum qualifizierten Programmangebot der SRG in dieser Sparte wesentlich bei, indem sie mit Schweizer Radio und Fernsehen SRF auf der Basis einer vertraglichen Vereinbarung bei der Betreuung der religiösen Sendungen zusammenarbeiten. Aufgaben der Reformierten Medien als kirchlicher Partner der SRG sind die Auswahl geeigneter Personen und Gemeinden, die inhaltliche und gestalterische Vorbereitung von Übertragungen, das Erstellen von Drehbüchern sowie die Ausbildung und Begleitung der kirchlichen Sprecherinnen und Sprecher. Zudem sind sie für Begleitangebote wie Callcenters, Podcasts und schriftliche Fassungen von Radiopredigten besorgt.

Medienschaffende, die religiöse Themen bearbeiten, erhalten Unterstützung mit Informationen und durch Vermittlung von Kontakten zu kirchlichen Fachleuten und Repräsentanten.

Weitere Angebote sind Beratungen für kirchliche Programme in lokal-regionalen Sendern und Schulungen für Mitwirkende.

Mehr zu Medientrainings unter der Rubrik Kommunikationsberatung

Pfarrerin, Radio- und Fernsehbeauftragte:
Pascale Huber